Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beratung + Begleitung

Pflege

Fachlich kompetente Pflege

Wie alle zeit- und kulturabhängigen Gesetzmäßigkeiten wird die Theorie und Praxis der Gesundheits- und Krankenpflege laufend bestimmt, verändert und neu geprägt. Das Pflegepersonal hat die Aufgabe, fachlich kompetent und nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, Pflege durchzuführen.

In unserem Krankenhaus pflegen wir die Patienten aktivierend, d.h. die Pflegekräfte begleiten und unterstützen die Patienten nach dem individuellen Pflegebedarf. Unser Bestreben ist es, die Selbständigkeit des Patienten weitestgehend zu erhalten oder wiederherzustellen. Die Individualität und das Selbstbestimmungsrecht des Patienten haben hierbei einen hohen Stellenwert. Die Durchführung der Pflege geschieht unter Beachtung der individuellen Situation und der spirituellen Bedürfnisse des Patienten. Um den Patienten kennen zu lernen, führen wir ein Aufnahmegespräch (Pflegeanamnese). Hier ermitteln wir den aktuellen Pflegebedarf. Dies ist für die weitere Planung der Pflegemaßnahmen notwendig.

Pflegekonzept

Ein wichtiger Teil in unserem Pflegekonzept ist die Zusammenarbeit mit den Bezugspersonen unserer Patienten im Sinne von unterstützender Beratung und Anleitung.

Braucht der Patient bei der Entlassung aus dem Krankenhaus weiterhin professionelle Pflege, kooperieren wir mit ambulanten Diensten und Pflegeinstitutionen.

Besonders ausgebildete Pflegefachkräfte

Bei besonderen Krankheitsbildern ist eine spezielle pflegerische Versorgung notwendig. Hierzu gibt es besonders ausgebildete Pflegefachkräfte. Dies sind unter anderem:

  • Fachkrankenpflege für Anästhesie und Intensivmedizin
  • Fachkrankenpflege für Onkologie und Palliativmedizin/breast care nurse
  • Fachkrankenpflege im Operationsdienst
  • Fachkrankenpflege für Endoskopie
  • Fachkrankenpflege für Geriatrie
  • Fachkräfte in den Bereichen Wundmanagement, Schlaganfalleinheit und Schmerztherapie.
Um den Erfolg bei komplexen medizinisch-pflegerischen Problemen zu gewährleisten, wird eine interdisziplinäre, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen gelebt. Unser Krankenhaus ist geprägt durch die Menschen, die darin tätig sind. Hohe fachliche Kompetenzen in Verbindung mit persönlicher Zuwendung unterstützen den Patienten in seinem Genesungsprozess.

Kooperation mit der ZAB

In Kooperation mit der ZAB (Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen/ Gütersloh) bilden wir junge Menschen in Gesundheits- und Krankenpflege aus. Weitere Ausbildungen sind möglich als Operationstechnische Assistenz (OTA) und Anästhesie-Technische-Assistenz (ATA). Daneben gibt es ein umfangreiches Angebot zu beruflichen Fort- und Weiterbildungen.

Fachweiterbildungsangebote der ZAB:

  • Fachkrankenpflege für Anästhesie- und Intensivmedizin DKG
  • Notfallpflege DKG
  • Praxisanleitung
  • Wundexperte ICW
  • Zercur Geriatrie und Zercur Fachweiterbildung Pflege oder Therapeuten
  • Leitung einer Station oder eines Bereiches
  • Demenz Coach
  • Fachkoordinator Adipositas
  • Hygienebeauftrage
  • Umfangreiche Fortbildungsangebote

Die Fachweiterbildungen für Stoma- und Wundtherapeuten, Endoskopie Pflege und Onkologie/ Palliativ werden durch den Weiterbildungscampus der St. Elisabeth Gruppe GmbH Katholische Kliniken Rhein-Ruhr in Herne abgebildet.

Kontakt

Weitere Themen aus dem Bereich Beratung und Begleitung