Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Patienten + Besucher

Ihr Aufenthalt

Aufnahme

Am Tag Ihrer stationären Aufnahme melden Sie sich bitte zuerst im Aufnahmebüro an. Es befindet sich direkt neben dem Eingang. Hier werden Sie kompetent in allen Abrechnungsfragen, zu Wahlleistungen und zur Regelung für Begleitpersonen beraten.

Was Sie mitbringen sollten

Für Ihren stationären Aufenthalt benötigen Sie

  • ggf. die Einweisung Ihres Arztes
  • Krankenversicherungskarte
  • Befreiungskarte von der Zuzahlungspflicht (falls vorhanden)
  • Handtücher und Waschlappen
  • Nachtwäsche
  • Unterwäsche 
  • Strümpfe 
  • Bequeme Kleidung (Sportanzug, Jogginghose, T-Shirt)
  • Bademantel und evtl. Badeanzug/-hose, Badeschlappen
Schuhanzieher
  • Festes, geschlossenes Schuhwerk
  • Rutschfeste Hausschuhe
  • Individuelle Pflegeartikel (Seife, Duschgel, Shampoo, Creme)
  • Zahnbürste, Zahnbecher und Zahncreme
  • Reinigungstabletten und evtl. Haftcreme für Zahnprothesen
  • Kamm oder Bürste
  • Rasierapparat
  • Fön
  • Taschentücher
  • Armbanduhr oder Wecker
  • Schreibutensilien
  • Adressen und Telefonnummern von Angehörigen und Freunden
  • Beutel für Schmutzwäsche

Persönliche Hilfsmittel

  • Rollator
  • Gehhilfen
  • Brille oder Kontaktlinsen
  • Hörgerät
  • Prothesen

Um Verwechslungen zu vermeiden, sollten die Gegenstände mit Ihrem Namen gekennzeichnet sein.

Behandlungsrelevante Unterlagen

  • Marcumarausweis
  • Schrittmacherausweis
  • Allergieausweis
  • Röntgenpass
  • Diabetikerausweis
  • Röntgenbilder/Röntgen-CD
  • Befunde von früheren Untersuchungen
  • Patientenverfügung/Betreuungsvollmacht
  • Medikamentenplan/Einnahmevorschrift

Augentropfen, Insulin und speziell für Sie zusammengestellte Salben bringen Sie bitte mit. Die Anlieferung aus der Apotheke kann 1-3 Tage dauern (Wochenende).

Für werdende Mütter zusätzlich

  • Familienstammbuch
  • Mutterpass

Persönliche Gegenstände

Bitte nehmen Sie nur wenige persönliche Dinge mit, keine Wertgegenstände und wenig Bargeld. Wertgegenstände sind nicht versichert. In Ihrem Zimmer steht Ihnen ein schmaler, abschließbarer Kleiderschrank zur Verfügung. Angehörige bitten wir darauf zu achten, dass ausreichend frische Bekleidung vorhanden ist und verschmutzte Wäsche regelmäßig mitgenommen wird.

Patientenwegweiser

Über unseren Patientenwegweiser finden Sie jetzt auf schnelle Art und Weise Ihren passenden Fachbereich oder das passende Zentrum in unserem Haus.

Kontakt

Aufnahme Tel. 05241 507-4070

Telefonzentrale Tel: 05241 507-0

Informationen für Sie vor Ort

Parken

Gebührenpflichtige Parkplätze stehen Ihnen direkt vor dem Krankenhaus zur Verfügung

Parkgebühren

  • Die ersten 30 Minuten parken Sie kostenlos.
  • Danach kostet jede Stunde 0,80 €.
  • Die tägliche Obergrenze der Parkgebühr beträgt 4,00 €.

Der Kassenautomat befindet sich im Eingangsbereich.

Unterkunft für Begleitpersonen und Besucher

Für Begleitpersonen

Die Unterbringung von Begleitpersonen im Krankenhaus ist in Ausnahmefällen möglich. Dazu wenden Sie sich bitte an das Pflegepersonal.

Für Besucher

Zahlreiche Übernachtungsangebote finden Sie auf der Webseite der Stadt Gütersloh. Diese sind unterteilt in die Kategorien:

  • Hotels Pensionen & Gasthöfe
  • Ferienwohnungen und -appartements
  • Bauernhöfe und Heuhotels
  • Camping und Wohnmobile

Besuchszeiten

Im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus und zum Schutz der uns anvertrauten Patientinnen und Patienten sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dürfen wir Sie über folgende Maßnahmen informieren:

Patientenbesuche sind im Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh und im Sankt Lucia Hospital Harsewinkel möglich.

Angehörige dürfen zu Patientenbesuchen kommen, wenn sie getestet (Schnelltest eines anerkannten Testzentrums, nicht älter als 24 Stunden) sind. Dies gilt auch für Personen mit Booster-Impfung.

Bitte entsprechenden Nachweis sowie einen
Personalausweis mitbringen.

  • Sie können sich das Screening-Formular für Besucher herunterladen: Es soll nach Möglichkeit bereits zu Hause ausgefüllt und ausgedruckt mitgebracht werden, um Wartezeiten zu vermeiden.
  • Pro Patient wird der Besuch einer Person für eine Stunde pro Tag erlaubt. Dieses kann täglich eine andere Person sein.
  • Besuchszeit Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh: 14–17 Uhr (letzter Einlass)
  • Besuchszeit Sankt Lucia Hospital Harsewinkel: 15–17 Uhr (letzter Einlass)
  • Im gesamten Hospital sowie während des Besuchs besteht eine FFP2-Maskenpflicht.
  • Unter der Geburt darf der Kindsvater oder eine Begleitperson weiterhin anwesend sein, auch die Belegung eines Familienzimmers ist möglich.

  • Für den Besuch Schwerstkranker oder Palliativpatienten treffen die behandelnden Ärzte Sonderregelungen.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Cafeteria

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.00–18.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 9.30–17.30 Uhr

Tel. 05241 507-42 22

Die Cafeteria finden Sie im Eingangsbereich des Krankenhauses. Dort finden Sie ein vielfältiges Angebot an:
  • Kalt- und
  • Heißgetränken
  • frisch belegten Brötchen
  • Süßwaren
  • Kuchen
  • Eis
  • Zeitschriften
  • Tageszeitungen
  • Postkarten
  • Briefmarken
  • Büchern
  • Auswahl an Pflegeprodukten

Mittagstisch

Außerdem bieten wir in der Zeit von 11.30–13.30 Uhr einen Mittagstisch an. Zur Auswahl stehen:

  • drei täglich wechselnde Tagesgerichte
  • ein Salatteller
  • Schnitzel
  • Frikadelle
  • heiße Bockwurst
  • frisch belegte Brötchen

Von unserer Cafeteria aus haben Sie Zugang zur Terrasse mit 20 Sitzplätzen. Darüber hinaus gibt es Automaten für kalte und warme Getränke sowie für Snacks.

Park

In unserem geschützten Parkgelände können Sie alleine oder zusammen mit Ihrem Besuch einen Spaziergang um den Teich machen oder sich auf einer der zahlreichen Bänke entspannen. Bitte melden Sie sich bei dem Pflegepersonal ab, wenn Sie die Station verlassen!

Der Eingang zum Park befindet sich bei der Kapelle.

Leistungen während Ihres Aufenthalts

Zimmerausstattung

Auf jedem Zimmer steht Ihnen Radioempfang und ein eigener, kleiner Fernseher kostenlos zur Verfügung. Kopfhörer erhalten Sie kostenlos beim Pflegepersonal.

Telefon

Über die Rezeption oder Schwester Eva können Sie sich Ihr eigenes Telefon freischalten lassen.

Telefongebühren

Seit dem 20.09.2021 ist das Telefonieren kostenfrei.

Kontakt Telefonzentrale

Internet

Sie können mit Ihrem eigenen Rechner oder Smartphone in das Internet. Details erfahren Sie an der Rezeption im Eingangsbereich.

Kosten

Die Kosten betragen 2 €/Tag und sind im Voraus zu entrichten.

Wahlleistungen

Die Behandlung Ihrer Erkrankung und die hervorragende pflegerische Betreuung stehen im Zentrum unserer Bemühungen. Damit Sie die Zeit in unserem Haus noch besser nach Ihren Wünschen gestalten können, bieten wir Ihnen zusätzliche Wahlleistungen an.

Unabhängig davon, ob Sie gesetzlich oder privat versichert sind, können Sie sich für eine Reihe von Zusatzangeboten entscheiden. Hierzu zählt etwa die Chefarztbehandlung oder die Unterbringung in einem komfortablen Ein- oder Zweibettzimmer auf unserer Komfortstation. Neben einer gehobenen Ausstattung erhalten Sie hier auch einen zusätzlichen Service und ein besonderes Speisenangebot.

Unsere Mitarbeiterinnen der Patientenaufnahme oder unsere Pflegekräfte beraten Sie gerne.

Kontakt Aufnahme

Fußpflege

Fußpflegetermine werden durch das Pflegepersonal der Station vermittelt.

Krankenhausbücherei

Die Krankenhausbücherei des Sankt Elisabeth Hospitals befindet sich im Eingangsbereich und umfasst rund 2.500 Titel zu den verschiedensten Themen. Dazu zählen Sachbücher über Politik, Geschichte und Geografie genauso wie der Bereich der Belletristik. 

Das Ausleihen ist für Patienten und Mitarbeiter kostenlos.

Für nicht gehfähige Patienten bieten wir zweimal wöchentlich eine mobile Buchentleihe an.

Öffnungszeiten

  • Montags: 14.30–16.30 Uhr
  • Dienstags: 14.30–16.30 Uhr
  • Donnerstags: 14.30–16.30 Uhr

Küche, Essen

Essenszeiten

  • Frühstück: ca. 7.30 Uhr bis 8.30 Uhr 
  • Mittagessen: ca. 11.15 Uhr bis 12.15 Uhr 
  • Kaffee: ca. 14.15 Uhr 
  • Abendessen: ca. 17.15 Uhr bis 18.15 Uhr

Ihre Mahlzeiten werden in der eigenen Küche täglich frisch und nach den neuesten ernährungs-physiologischen Erkenntnissen zubereitet. Beim Mittagessen haben Sie die Wahl zwischen drei Hauptgerichten. Änderungswünsche sind täglich möglich und beim Pflegepersonal anzumelden. Bei einer Diätverordnung ist die Auswahl - je nach Diabetes - anders. 

Medizinisch verordnete Sonderkost beispielsweise für Allergiker, wird von uns gesondert zubereitet. Hier haben Sie keine Wahlmöglichkeit. Eine individuelle Alternative können wir Ihnen auf Nachfrage anbieten. Gerne berücksichtigen wir Essenswünsche, die auf kulturellen oder religiösen Überzeugungen basieren.

Unser Ernährungskonzept

Mit unserem Ernährungskonzept, dem Vital-ABC, können Sie sich ausgewogen und abwechslungsreich ernähren. Alle Speisen sind in Anlehnung an die Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zusammengestellt.

Wir verwenden frische saisonale und regionale Spezialitäten, reichlich Obst, Gemüse, Salat und Kräuter. Für alle Vital-ABC Speisen wurden die Nährwerte und der Kaloriengehalt berechnet. Dadurch sind Energie und Nährstoffe in den richtigen Mengenverhältnissen enthalten.

Kontakt

Kai-Uwe Moriz
Betriebsküchenleiter
Tel. 05241 507-4100

Jan Meyer
Küchenleiter
Tel. 05241 507-4101

Sina Schäfers
Diätküchenleiterin
Tel. 05241 507-4101

Entlassung

Der Zeitpunkt Ihrer Entlassung wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Nur er kann entscheiden, wann Ihr Genesungsprozess dies erlaubt. Möchten Sie unser Haus vorzeitig verlassen, geschieht dies auf eigene Verantwortung und ist nur nach Abgabe einer schriftlichen Erklärung möglich. Bevor Sie nach Hause gehen, sollten Sie mit den behandelnden Ärzten oder dem Pflegepersonal alle Aspekte der nachstationären Betreuung ausführlich besprechen. So zum Beispiel die medikamentöse Therapie im Anschluss an die Krankenhausbehandlung. Zur Information Ihres Hausarztes erhalten Sie üblicherweise zunächst einen Kurzbrief, um den Übergang zwischen stationärer und ambulanter Versorgung zu regeln.

Entlassmanagement

Mit dem Verlassen des Krankenhauses sind viele gesundheitliche Probleme noch nicht abgeschlossen. Wichtig ist dann eine lückenlose, individuell auf den Patienten abgestimmte Anschlussversorgung. Diese Aufgabe verfolgen wir mit unserem Entlassmanagement. Dabei richten wir uns nach dem Rahmenvertrag gemäß §39 Abs.1a SGB V.

Eigenanteil

Mitglieder der gesetzlichen Versicherungen sind verpflichtet für maximal 28 Tage pro Kalenderjahr einen Eigenanteil zu leisten. Dieser beträgt 10 € für jeden Kalendertag Ihres Krankenhausaufenthaltes. Der Aufnahme- und der Entlassungstag zählen als jeweils ein Tag. Sie können den Betrag an der Kasse in der Eingangshalle bezahlen (in bar oder per EC-Karte). Sollten Sie in diesem Jahr bereits eine Zuzahlung geleistet haben, dann bringen Sie bitte den Zahlungsbeleg mit.

Telefongebühren

Bitte denken Sie daran etwaige Telefongebühren zu bezahlen.

Taxi

Gerne bestellen wir Ihnen für Ihre Heimfahrt ein Taxi. Informieren Sie einfach unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Rezeption oder auf der Station. Wir weisen Sie darauf hin, dass Taxifahrten sowohl zum als auch vom Krankenhaus auf Ihre eigene Rechnung erfolgen. Über aktuell gültige Erstattungsmöglichkeiten informiert Sie Ihre Krankenkasse.

An alles gedacht?

Haben Sie all Ihre persönlichen Utensilien eingepackt? Vergessene Sachen zuzuordnen ist bisweilen nicht einfach.

Weitere Themen im Überblick