Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns

Leitbild / Selbstverständnis

Medizinisch kompetent, Menschlich orientiert, Christlich geprägt.

Unser Träger

Das Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh ist ein Standort der Katholischen Hospitalvereinigung Ostwestfalen. Alle Krankenhäuser des Verbundes sind katholisch geprägte Einrichtungen, die auf der Grundlage der zeitlos gültigen Werte und Grundüberzeugungen der Träger arbeiten und bestrebt sind, Neues zu gestalten.

Unsere Patienten

Der Krankenhausaufenthalt bedeutet für jeden Menschen eine Veränderung seiner Lebensgewohnheiten, oft verbunden mit einer erheblichen Einschränkung seiner Selbstständigkeit. Oberstes Ziel ist es, die Genesung unserer Patienten zu fördern. Sie sollen wieder in die Lage versetzt werden, ein selbstständiges Leben nach ihren Möglichkeiten, Bedürfnissen und Fähigkeiten zu führen. Wir respektieren die Persönlichkeitsrechte unserer Patienten in jeder Situation, insbesondere das Recht auf Information, Aufklärung, Selbstbestimmung und auf Privatsphäre. Seine Angehörigen und sein soziales Umfeld beziehen wir mit ein. Am Ende des Lebens wollen wir ein menschenwürdiges Sterben ermöglichen und dabei den Patienten und seine Angehörigen mitfühlend begleiten.

Unser Umgang miteinander

Wir übernehmen Verantwortung und setzen Vereinbarungen konsequent um. Wir gehen aufrichtig miteinander um und respektieren uns, unabhängig von Hierarchie und Berufsgruppe. Wir diskutieren Konflikte sachlich, suchen gemeinsam nach Lösungen und erkennen in ihnen Verbesserungsmöglichkeiten. Wir sind für Kritik offen und üben sie konstruktiv zum Wohle unserer Patienten und unserer Zusammenarbeit.

Unsere Fürsorgepflicht

Uns ist bewusst, dass die besondere zwischenmenschliche Nähe, die dem Aufenthalt und der Arbeit in einem Krankenhaus eigen sind, Räume für körperliche, seelische und sexuelle Übergriffe eröffnen kann. Dies gilt gleichermaßen für Patienten wie Mitarbeiter, sowohl im Verhältnis zueinander wie untereinander. Unter unserer Fürsorgepflicht verstehen wir eine jeder zeitige Sensibilität und Wachsamkeit, sowie die Selbstverpflichtung, Meldungen von Übergriffigkeit ernst zu nehmen und die Betroffenen zu schützen. Wir verpflichten uns, solche Handlungen nicht zu tolerieren und konsequent dagegen vorzugehen.

Unsere Qualität der Patientenversorgung

Die Fachkompetenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichert die Versorgung unserer Patienten. Kontinuierliche Verbesserung der Prozesse und die Professionalisierung der Organisation werden durch unser Qualitätsmanagement umgesetzt. Wir fördern innovative Ideen in unserer Einrichtung.

Unser christlicher Auftrag

Jeder Mensch gilt als einzigartig und unverwechselbar. Wir sehen ihn als Einheit von Körper, Seele und Geist. Er ist ein Geschöpf, das von Gott gewollt und angenommen ist, ungeachtet seiner Herkunft, Konfession, Hautfarbe, Geschlecht, Bildung, sozialen Stellung, Alter und Krankheit. Die Würde und der Wert eines Menschen – auch des ungeborenen Lebens – sind unantastbar.

Unser Umgang mit Patienten

Wir behandeln die Menschen so, wie es ihrer persönlichen Bedürfnislage entspricht und wie wir selbst behandelt werden wollen. Wir widmen ihnen kompetente Hilfe und persönliche Zuwendung, gehen freundlich, umsichtig und aufgeschlossen auf diejenigen zu, die sich in unsere Hände begeben. Wir wollen allen uns anvertrauten Menschen eine Atmosphäre der Geborgenheit schaffen und das Gefühl vermitteln, mit ihren vielfältigen Sorgen und Ängsten angenommen zu sein.

Unsere Führungsgrundsätze

Führungskräfte sind Vorbilder in der Umsetzung des Leitbildes. Sie vereinbaren Ziele und sorgen für die Einhaltung der gültigen Verfahrensanweisungen und Standards. Sie unterstützen ihre Mitarbeiter bei der Realisierung der Ziele und kontrollieren die Zielerreichung. Sie geben Rückmeldungen in Form von Anerkennung, Anregungen und Kritik zum Arbeitsverhalten und Arbeitsergebnis.

Unsere Zusammenarbeit mit Partnern

Die Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten, anderen Krankenhäusern, Altenheimen und sonstigen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit für die Patienten. Nur wenn alle notwendigen Informationen umfassend und zeitnah ausgetauscht werden, können wir und unsere Partner den Patienten optimal betreuen. Durch gegenseitiges Verständnis und Vertrauen wollen wir ein abgestimmtes Angebot für den Patienten bieten.

Unsere ökonomischen Grundsätze

Als gemeinnützige Einrichtung fühlen wir uns verpflichtet, mit den uns zugeteilten finanziellen Ressourcen effektiv umzugehen und eine möglichst hohe Qualität zu erzielen. Wirtschaftliche Stabilität ist für uns die Voraussetzung für zukunftsorientierte Investitionen und Innovationen.

Unser Verhalten gegenüber der Öffentlichkeit

Unser Handeln möchten wir für die Öffentlichkeit nachvollziehbar machen. Deshalb sind wir bestrebt, unsere Leistungen und Angebote darzustellen und transparent zu machen.

Unsere Pflegegrundsätze

Die Theorie und Praxis der Gesundheits- und Krankenpflege wird laufend neu definiert,
verändert und geprägt.

Krankenschwester schiebt einen Patienten in seinem Bett

Fachlich kompetente Pflege

Das Pflegepersonal hat die Aufgabe, die Pflege fachlich kompetent und nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen durchzuführen. In unserem Krankenhaus pflegen wir die Patienten aktivierend: Die Pflegekräfte begleiten und unterstützen die Patienten nach dem individuellen Pflegebedarf.

Gesundheits- und Krankenpflegerin misst bei einem Patienten Blutdruck.

Beachtung der individuellen Situation

Unser Bestreben ist es, die Selbständigkeit des Patienten weitestgehend zu erhalten oder wiederherzustellen. Die Individualität und das Selbstbestimmungsrecht des Patienten haben hierbei einen hohen Stellenwert. Die Durchführung der Pflege geschieht unter Beachtung der individuellen Situation und der spirituellen Bedürfnisse des Patienten.

Arzt zeigt einem Patienten im Gespräch etwas auf seinem Laptop

Aufnahmegespräche

Um den Patienten kennenzulernen, führen wir ein Aufnahmegespräch (Pflegeanamnese). Hier ermitteln wir den aktuellen Pflegebedarf. Dies ist für die weitere Planung der Pflegemaßnahmen notwendig. Ein wichtiger Teil in unserem Pflegekonzept ist die Zusammenarbeit mit den Bezugspersonen unserer Patienten im Sinne von unterstützender Beratung und Anleitung. Braucht der Patient bei der Entlassung aus dem Krankenhaus weiterhin professionelle Pflege, kooperieren wir mit ambulanten Diensten und Pflegeinstitutionen.

Gesundheits- und Krankenpflegerin hängt einen neuen Tropf an.

Ausgebildete Pflegefachkräfte

Bei besonderen Krankheitsbildern ist eine spezielle pflegerische Versorgung notwendig. Hierzu gibt es besonders ausgebildete Pflegefachkräfte. Dies sind unter anderem:

  • Fachkrankenpflege für Anästhesie und Intensivmedizin
  • Fachkrankenpflege für Onkologie und Palliativmedizin
  • Ausbildung zur Breast Care Nurse
  • Fachkrankenpflege im Operationsdienst
  • Fachkrankenpflege für Endoskopie
  • Fachkrankenpflege für Geriatrie
  • Fachkräfte in den Bereichen Wundmanagement,
  • Schlaganfalleinheit und Schmerztherapie. 

Um den Erfolg bei komplexen medizinisch-pflegerischen Problemen zu gewährleisten, wird eine interdisziplinäre, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen gelebt. Unser Krankenhaus ist geprägt durch die Menschen, die darin tätig sind. Hohe fachliche Kompetenzen in Verbindung mit persönlicher Zuwendung unterstützen den Patienten in seinem Genesungsprozess.

Erfahren Sie mehr über uns