Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein Angebot an junge Frauen und Männer (Alter: 16 Jahre bis < 27 Jahre) außerhalb von Schule und Beruf, für ein Jahr in einem sozialen Arbeitsbereich tätig zu werden und sich an der begleitenden Seminararbeit zu beteiligen. Es ist eine Möglichkeit zum sozialen Engagement, zur Persönlichkeitsbildung, zur Berufsfindung sowie zur sozialen und politischen Bildung.

Im Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh erfolgt der Einsatz im pflegerischen stationären Bereich (Stationen). Beginn des FSJ ist frühestens zum 1. August oder der 1. September möglich.

Träger des FSJ im Erzbistum Paderborn ist IN VIA Katholische Mädchensozialarbeit Diözesanverband Paderborn e.V.  Die Rahmenbedingungen bestimmt das Jugendfreiwilligendienstgesetz.

Wer ein FSJ absolvieren möchte, sollte

  • die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und noch keine 27 Jahre alt sein
  • Freude daran haben, in einem sozialen Bereich zu arbeiten
  • bereit sein, an einer sozialen Aufgabe ganztägig mitzuarbeiten
  • sich an der begleitenden Seminararbeit beteiligen (25 Seminartage, d.h. 5 Wochen je 5 Tage)
  • in der Lage sein Verantwortung zu übernehmen
  • bereit sein für ein Taschengeld (200 €/Monat) zu arbeiten (plus Zuschuss zu Verpflegung und Unterkunft von 180 €/Monat), d.h. insgesamt 380 €/Monat.

Das FSJ richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die

  • die Chance nutzen möchten ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln
  • sich für andere Menschen einsetzen wollen
  • sich beruflich orientieren und soziale Berufsfelder kennen lernen möchten
  • ihre persönliche Eignung für einen sozialen Beruf überprüfen wollen
  • etwas Praktisches leisten wollen
  • sich in einer Gruppe regelmäßig austauschen und weiterbilden möchten.

Ihre Bewerbung

Interessierte am FSJ sollten folgende Unterlagen an die IN VIA in Paderborn senden:

  • Bewerbungsschreiben, worin das Interesse am Freiwilligen Sozialen Jahr erläutert wird
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Passbild
  • Kopie des letzen Schulzeugnisses (und ggf. des Abschlusszeugnisses)

Bewerbungen bitte ohne Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zusenden.

Umgang mit Ihrer Bewerbung:

Ihre Bewerbung wird bei Eignung dann an die Pflegedienstleitung des Sankt Elisabeth Hospitals weitergeleitet. Hier findet dann ein weiteres Vorstellungs- und Informationsgespräch statt.

Bewerbungsanschrift:
IN VIA für Mädchen und Frauensozialarbeit e.V.
Diözesanverband Paderborn
Uhlenstraße 7
33098 Paderborn

www.inviadiv-paderborn.de

Tel.: 0 52 51/209-282

Ihre Ansprechpartner im Sankt Elisabeth Hospital:

Heinrich Siefers
Pflegedienstleiter
Tel.: 05241.507-6100

Norbert Junker
Stellv. Pflegedienstleiter
Tel.: 05241.507-6101