Behandlungsspektrum Nephrologie

Diagnose und Therapie von 
akuten und chronischen Nierenerkrankungen 
Bluthochdruck (arterieller Hypertonie) 

Betreuung von 
dialysepflichtigen Patienten 
nierentransplantierten Patienten 

Diagnoseverfahren 
Urindiagnostik 
ultraschallgestützte Nierenbiopsie 
Computertomografie 
Kernspintomografie 

Leistungsspektrum Dialysestation
9 Dialyseplätze inklusive Infektionsdialysezimmer stehen für stationäre und teilstationäre Patienten zur Verfügung. 
Dialyse 
Hämodialyse 
Hämofiltration und -diafiltration 
Plasmapherese (ohne Lipidapharese) 
Hämo-Perfusion 
Peritoneal-Dialyse (bei entspr. Eignung) 
Behandlung von Komplikationen bei Peritoneal-Dialysepatienten (Katheterflussprobleme, Peritonitis etc.) 

Die Intensivstation ist für alle Formen der intermittierenden und kontinuierlichen Dialyse- und Hämofiltrationsverfahren sowie für die Versorgung nephrologischer Notfälle z. B. bei Nierenversagen ausgestattet. Dort erfolgt auch die operative Anlage verschiedenster Hämodialysedauerkatheter. 

Die Anlage arteriovenöser Dialysefisteln (Shunts) wird in Zusammenarbeit mit der gefäßchirurgischen Klinik des Klinikums Gütersloh durchgeführt. 

Die Versorgung der nierenkranken Patienten geschieht in enger Kooperation mit den niedergelassenen Haus- und Fachärzten der Region. Stationäre Einweisungen können sowohl schwerpunktbezogen direkt in die Abteilung als auch über die Zentrale Notaufnahme erfolgen.