Pressemitteilungen

18.11.2020

Weil früher besser ist
» Weiterlesen

30.10.2020

Lungen-OP ohne Voll-Narkose
» Weiterlesen

22.09.2020

Patienten gelangen wieder über den Haupteingang ins Hospital
» Weiterlesen

17.09.2020

Ärzte von morgen
» Weiterlesen
Alle Pressemitteilungen ansehen…

Herzlich willkommen!

Liebe Patienten, liebe Angehörige, liebe Gäste, 

schön, dass Sie unsere Homepage besuchen, um sich über unser Haus und unsere vielfältigen Angebote zu informieren. Wir hoffen, dass Sie die gewünschten Informationen finden.

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, sind wir gerne für Sie da. Zögern Sie nicht persönlich, telefonisch als auch per E-Mail mit uns in Verbindung zu treten. 


 

Corona - Aktuelle Informationen

Im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus und zum Schutz der uns anvertrauten Patientinnen und Patienten sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dürfen wir Sie über folgende Maßnahmen informieren:

1. Patientenbesuche:

  • Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh:
  • Besucherbeschränkung ab Donnerstag, 26. November:
    Besuche auf den internistischen Stationen 3, 4 und 5 sowie auf der Intensivstation sind nur in Rücksprache mit dem behandelnden Arzt möglich. 
    Bitte nehmen Sie bei Bedarf telefonisch Kontakt auf. 
  • Besuche auf den anderen Stationen sind aktuell wie folgt möglich:
    - Jeder Patient darf am Tag von einer Person Besuch empfangen
    - Besuchszeit: täglich von 14.00 bis 18.00 Uhr
    - Besuchsdauer: max. 1 Stunde
  • Alle Besucher werden im Eingangsbereich registriert und einem Screening unterzogen. >> Download Screening-Formular
  • Im gesamten Haus - auch auf den Patientenzimmern - ist es Pflicht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist überall einzuhalten.
  • Unter der Geburt darf der Kindsvater oder eine Begleitperson anwesend sein, auch die Belegung eines Familienzimmers ist möglich. >> Weitere Informationen
     
  • Sankt Lucia Hospital Harsewinkel: 
    - Besucherbeschränkung ab Montag, 9. November: 
    Besuche sind nur in Rücksprache mit dem behandelnden Arzt möglich. 
    Bitte nehmen Sie bei Bedarf telefonisch Kontakt auf unter 05247.63-0.

2. Zentraler Patientenzugang 

  • Mobile Patienten gelangen über den Haupteingang in das Hospital. Dort erhalten sie einen Mund-Nasen-Schutz und werden in einem separaten Bereich anhand eines Screening-Formulars auf eine mögliche Infektion untersucht. Patienten mit unauffälligem Screening werden vom Haupteingang direkt in den jeweiligen medizinischen Fachbereich weitergeleitet. Patienten mit einem auffälligen Screening oder Infektionssymptomen  gelangen über einen separaten Weg zur weiteren Behandlung in die Ambulanz im 1. OG.
  • Patienten, die mit einem Liegendtransport zum Hospital kommen, werden von den Rettungskräften über einen separaten Aufzug in die Ambulanz gebracht und dort einem Screening unterzogen. Je nach Infektionsstatus werden alle Patienten nach dem Screening zur weiteren Behandlung in die Fachbereiche oder in einen separaten Bereich geleitet.
  • Hier können Sie das Screening-Formular für Patienten herunterladen: Es soll nach Möglichkeit bereits zu Hause ausgefüllt und ausgedruckt mitgebracht werden, um Wartezeiten zu vermeiden. Der untere Teil des Formulars wird vor Ort von Mitarbeitern des Krankenhauses ausgefüllt.

3. Weitere aktuelle Informationen 


Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Filme

Film - Unsere Menschen hinter der Maske

Siegel

Sitemap