Ihre Ansprechpartnerinnen

Verena Beckmann
Nadine Mense
Referentinnen für Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon: 05241.507-4090
E-Mail: marketing(at)sankt-elisabeth-hospital.de

 

 

 

 

11.05.2020

UPDATE: Corona - Wie läuft die Geburt im Hospital ab?

Liebe Schwangere und werdende Eltern,

uns erreichen immer wieder besorgte Anfragen, wie während der Pandemie eine Geburt im Sankt Elisabeth Hospital abläuft und welche Einschränkungen es gibt.

Auch unter den aktuellen Umständen sorgen wir gemäß unserer Qualitätsstandards eines babyfreundlichen Krankenhauses für Sie und Ihr Neugeborenes. Das Team unserer Geburtshilfe versucht, allen Schwangeren so viel Normalität wie möglich zu bieten. Der Kreißsaal und die Wochenbettstation sind wie gewohnt geöffnet und rund um die Uhr besetzt.

Begleitperson und Besuch

  • Vor Eintritt in das Hospital und den Kreißsaal werden die Schwangere und ihre Begleitperson im vorgelagerten Screening Zentrum auf eine mögliche Infektion hin untersucht.
  • Der Kindsvater oder eine andere Begleitperson dürfen – solange sie keine Symptome wie Husten oder Fieber zeigen – weiterhin bei der Entbindung dabei sein. Dies gilt auch für einen möglichen Kaiserschnitt.
  • Väter dürfen - unter Einhaltung der Vorsichtsmaßnahmen - die Wochenstation für Besuche betreten. Auch der Bezug eines Familienzimmers ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. (Stand: 08.05.2020)
    >> Weitere Informationen
  • Großeltern und Geschwister dürfen aufgrund des Besuchsverbots nicht ins Sankt Elisabeth Hospital kommen.

Geburtshilfliche Sprechstunden

  • Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin für die Sprechstunde: 05241.507-7420
  • Es wird individuell entschieden, wie die Sprechstunde abgehalten wird.
     

Vielen Dank!
Ihr Team der Geburtshilfe
 

 

Hinweise und FAQ zum Coronavirus für Schwangere und Säuglinge der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. finden Sie hier.