Ihre Ansprechpartnerinnen

Verena Beckmann
Nadine Mense
Referentinnen für Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon: 05241.507-4090
E-Mail: marketing(at)sankt-elisabeth-hospital.de

 

 

 

 

26.04.2022

Passt wie maßgeschneidert

Dr. Thorsten Brechmann übernimmt die Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie

„Der passt!“, stellen der Geschäftsführer Dr. Stephan Pantenburg und der Ärztliche Direktor Dr. Johannes Middelanis beim Anziehen des neuen Arztkittels im Eingangsbereich des Sankt Elisabeth Hospitals fest. „Wie maßgeschneidert!“, fügen sie bei der Begrüßung des neuen Chefarztes Dr. Thorsten Brechmann hinzu. Er leitet fortan als Nachfolger des nach Köln gewechselten Dr. Oliver Al-Taie die große Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie im katholischen Hospital am Stadtring Kattenstroth.

„Er passt aber auch persönlich und fachlich ausgezeichnet in unser Haus“, stellt der Geschäftsführer nach den ersten Tagen fest. Als gebürtiger Bochumer kommt der neue, breit gefächert ausgebildete Internist vom renommierten Universitätsklinikum Bergmannsheil, wo er zuletzt in Leitender Funktion tätig war. Als langjähriger Mitarbeiter von Prof. Schmiegel hat er sich in den vergangenen Jahren sowohl klinisch als auch wissenschaftlich auf gut- und bösartige Erkrankungen der Organe des Bauchraumes spezialisiert. Die wissenschaftlichen Ambitionen werden durch das noch laufende Habilitationsverfahren untermauert. „Schon früh haben mich die innovativen Techniken in der Endoskopie zur Erkennung, aber auch zur Therapie akuter und chronischer Krankheitsbilder fasziniert“, erläutert der 49j-Jährige seinen beruflichen Werdegang.

„Neben der äußerst angenehmen Willkommenskultur habe ich hier viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angetroffen, die aufgeschlossen sind für neue Verfahren. Das moderne Zentrum für Endoskopie, das Referenzcharakter für viele Krankenhäuser hat, bietet eine ideale Voraussetzung zur Weiterentwicklung der Klinik“, fügt er hinzu. Seit Jahren erarbeitet Dr. Brechmann die aktuellen Leitlinien der Fachgesellschaft für die Behandlung chronischer Darmerkrankungen. Hinzu kommt eine besondere Expertise im allen Bereichen der Gastroenterologie, der Hepatologie und der damit verbundenen onkologischen Krankheitsbilder. So wird er das Darmkrebszentrum am Sankt Elisabeth Hospital mitgestalten wie auch die Viszeralmedizin insgesamt in Kooperation mit den langjährigen Kooperationspartnern im Haus und im Bereich der niedergelassenen Ärzte. „Die Netzwerkarbeit der Vergangenheit bietet eine hervorragende Ausgangsbasis für die Entwicklung des Krankenhauses. Sie ist auch für eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung junger Ärzte essentiell“, betont der neue Chefarzt, dem die Prägung zukünftiger Ärzte schon immer besonders am Herzen lag. Als Akademisches Lehrkrankenhaus mit exzellenten Bewertungen im bundesweiten PJ-Ranking profitiert das Sankt Elisabeth Hospital von der bundesweiten Nachfrage nach praxisorientierten Ausbildungsplätzen im Praktischen Jahr. „Damit möchten wir den Nachwuchs auch auf die oftmals unterschätzte Region OWL aufmerksam machen und Ärztinnen und Ärzte für die Zukunft begeistern.“

Der langjährige Leistungstänzer ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Zum persönlichen Ausgleich zum Klinikalltag läuft er gerne oder schwingt sich auf sein Rennrad. „Auch in diesem Bereich kann ich mich hier im Kreis Gütersloh wunderbar austoben“, betont der neue Chefarzt mit Blick auf die Lebensqualität der Region.

Der passt: Geschäftsführer Dr. Stephan Pantenburg (rechts) und der Ärztliche Direktor Dr. Johannes Middelanis (links) helfen dem neuen Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie, Dr. Thorsten Brechmann, in den Arztkittel.