Ihre Ansprechpartnerinnen

Verena Beckmann
Nadine Mense
Referentinnen für Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon: 05241.507-4090
E-Mail: marketing(at)sankt-elisabeth-hospital.de

 

 

 

 

06.02.2017

Kuschelige Sporteinheit für Mama und Baby

Exklusives Fitnessangebot startet im Sankt Elisabeth Hospital

Gütersloh (seh). Viele Mütter wollen nach der Geburt schnell ihre frühere Figur zurück und trainieren, um Wohlbefinden und Fitness zu stärken. Gleichzeitig wollen sie die Zeit mit ihren Babys genießen. Kanga-Training macht das möglich. Ab dem 13. Februar bietet Heike Gerks das Workout für Mutter und Kind im Sankt Elisabeth Hospital an. Ein einzigartiges Angebot im Kreis Gütersloh.

Beim Kanga-Training muss die Mutter nicht warten, bis das Neugeborene schläft oder der Babysitter da ist, denn das Kind ist bei dem Workout immer dabei – in der Tragehilfe oder im Tragetuch. Das Baby entspannt und genießt die Nähe zu seiner Mutter, während diese an ihrer Fitness arbeitet. Auf dem Programm stehen Aufwärmübungen, Aerobic-Schritte und sanftes, aber effektives Kraft- und Ausdauertraining. Und davon profitieren sowohl die Mütter als auch die Babys: „Nach der Entbindung ist es sehr wichtig, dass Frauen effektiv und schonend den Beckenboden stärken. Die Anhock-Spreiz-Haltung, die das Neugeborene im Tragetuch einnimmt, ist außerdem optimal für die Wirbelsäulen- und Hüftentwicklung des Kindes“, erklärt Dr. Johannes Middelanis, Chefarzt der Frauenklinik im Sankt Elisabeth Hospital.

Wichtig ist vor allem die richtige Einstellung der Tragehilfe – ob beim Training oder im Alltag. Daher überprüft die erfahrene Trageberaterin Kathrin Knipstein-Wissneth den korrekten Sitz der Tragehilfe und ob Rumpf und Kopf des Babys gut gestützt sind. „Getragene Babys gewinnen Sicherheit. Der enge Körperkontakt unterstützt die Oxytocinausschüttung und stärkt die Bindung zwischen Mutter und Kind“, berichtet die Gütersloherin.

Das Training eignet sich für Mütter, die bei der Routinekontrolle einige Wochen nach der Entbindung das Okay ihres Arztes erhalten. Der achtwöchige Kurs startet am Montag, 13. Februar, von 10 bis 11 Uhr im Kursraum am Kreißsaal (2.OG) im Sankt Elisabeth Hospital, Stadtring Kattenstroth 130. Die Teilnahme kostet 115 Euro inklusive einer Fitness-DVD. Wer die Trainingsanleitung auf DVD nicht erwerben möchte, zahlt 95 Euro. Hinzu kommen 5 Euro für die Trageberatung. Weitere Informationen und eine Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet: http://www.kangatraining.de/

Die ausgebildete Kanga-Trainerin Heike Gerks freut sich auf den Kursstart im Sankt Elisabeth Hospital.