Thoraxchirurgie

Die Thoraxchirurgie am Sankt Elisabeth Hospital ist nun seit 10 Jahren etablierter Bestandteil der Klinik für Allgemein,- Viszeral-, Thorax- und Minimalinvasiver Chirurgie. Es besteht im zertifizierten Lungentumorzentrum eine sehr enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Pneumologie. Wir beraten unsere Patienten gemeinsam umfassend, um bestmögliche diagnostische und therapeutische Wege anzubieten.

Unser Behandlungsspektrum:

  • Das gesamte Spektrum der onkologischen Lungenchirurgie
  • Minimal invasive Verfahren (VATS=Video assisted thoracic surgery) werden bevorzugt eingesetzt
  • Minimalinvasive Lungenlappenresektionen (VATS Lobektomie)
  • Chirurgie des Perikardes
  • Thorakoskopische palliative Chirurgie (Ergußmanagement) zur Erhaltung der Lebensqualität
  • Thoraxwandresektionen und -Rekonstruktionen (Titanimplantate)
  • Brustmittelfelleingriffe (Mediastinoskopie)
  • Minimalinvasive Thymusresektionen
  • Portimplantationen als ambulante Eingriffe
  • Thorakoskopische Lungenbiopsie, teils mit  CT gesteuerter Markierung
  • Behandlung des primären und sekundären Pneumothorax
  • Therapie der traumatischen Lungen- und Thoraxverletzungen
  • Thorakoskopische Eingriffe bei Hyperhidrosis
  • Thoraxwandkorrektur bei Trichterbrust (minimal invasiv nach NUSS)
  • Indikations- und Beratungssprechstunden zu thoraxchirugischen Fragestellungen und zum Portmanagement.

Kurzfristige Patientenvorstellungen, Beratungen und stationäre Aufnahmetermine sind über unser Sekretariat oder persönlich unkompliziert möglich.

Hier finden Sie weitere Informationen zu
- Diagnostik und Therapie
- Trichterbrust